1. Klasse

Wir sind die Erstklässler der Primarschule Dägerlen

Wir stellen uns vor

Judihui, nun sind wir keine Kindergärtner mehr, sondern 17 richtige Erstklässler! Wir haben schon einige Buchstaben schreiben und lesen gelernt, und jede Schulwoche lernen wir einen neuen bis wir alle gut kennen. Mit denen, die wir schon kennen, lesen wir Silben oder gar Wörter! In den Sprachatelierarbeiten schreiben wir sogar schon kleine und einfache Büchlein. Die weniger bekannten Buchstaben schauen wir auf der Buchstabentabelle nach und schreiben sie dann auf. Dazu malen wir auch viel in diesen Büchlein. Jetzt gestalten wir ein Büchlein zum Thema Herbst. Vorher forschten wir auf den Feldern und im Wald nach Herbstbotschaftern und entdeckten dabei Früchte, Pilze, Wildschweinsuhlen und viel anderes mehr. Den schönsten Steinpilz schenkten wir Anita, unserer Schulbusfahrerin. Sie hat uns nach unserem anstrengenden Waldausflug zum Glück wieder zur Schule zurückgebracht.

Bis jetzt haben wir eigentlich gar nicht richtig gerechnet! Nur vorwärts und rückwärts zählen, Zahlen schreiben und die Nachbarzahlen kennen haben wir geübt. Wir gestalten auch noch ein Zahlenalbum, damit wir möglichst viele und genaue Bilder zu diesen Zahlen in unseren Köpfen haben. Einige Schüler wissen sogar schon Rechnungen zu bestimmten Zahlen und schreiben diese ins Album. Nun starten wir aber endlich mit Rechengeschichten, wo wir zu- und wegzählen trainieren.

Hausaufgaben bekommen wir auch fast jeden Tag. Die machen bis jetzt meistens noch Spass, und wir legen sie am nächsten Morgen auf unsere Pulte, so dass wir sie dem Lehrer und unseren Kameraden zeigen können.

Noch lieber haben wir natürlich unsere Sportstunden, weil wir uns dann so richtig viel bewegen können! Wir prellen mit den Gymnastikbällen, balancieren auf den Barren herum, jonglieren schon geschickt mit Stoffbällchen, hüpfen wild mit dem Springseil, springen auf das Trampolin und fliegen dann über die Schwedenkasten. Auch machen wir viele Fang- und Laufspiele oder auch Ballspiele. In diesem Fach wird uns nie langweilig!

Wir lieben natürlich auch die lange Pause am Morgen. Dann können wir uns im Freien austoben mit unseren Schulkameraden aus anderen Klassen. Ganz lässig finden wir das Klettergerüst, auf dem wir in alle Höhen hinauf kraxeln und sogar manchmal von weit oben runterspringen. Andere Kinder wollen auch nur ganz gemütlich ihren Znüni essen und dann ein Spiel mit Kollegen machen. Nur schade, dass die Pause immer so schnell wieder vorbei ist!

In der Schule unternehmen wir auch noch viel anderes, aber wir können ja nicht über alles berichten. Und wer uns sehen möchte, kann uns ja einmal besuchen. Wir freuen uns jetzt schon darauf.

Liebe Grüsse von den Erstklässlern

Wir sind

Schülerinnen und Schüler

und haben noch

Jahre bis zur Oberstufe

Berichte aus unserer Klasse

Spannendes Projekt an der ersten Klasse

Im Zusammenhang mit ihrer Abschlussarbeit ist die Sekundarschülerin Josephine Kempf aus Berg/Dägerlen an drei Nachmittagen in die Rolle einer Lehrerin geschlüpft und hat die Erstklässler mit einem tollen Programm überrascht. Josephine Kempf hat in ihrem Projekt gleich...

mehr lesen

Auch Pausen müssen sein

Wir lieben natürlich auch die lange Pause am Morgen. Dann können wir uns im Freien austoben mit unseren Schulkameraden aus anderen Klassen. Ganz lässig finden wir das Klettergerüst, auf dem wir in alle Höhen hinauf kraxeln und sogar...

mehr lesen

Sport, das lieben wir

Noch lieber haben wir natürlich unsere Sportstunden, weil wir uns dann so richtig viel bewegen können! Wir prellen mit den Gymnastikbällen, balancieren auf den Barren herum, jonglieren schon geschickt mit Stoffbällchen, hüpfen wild...

mehr lesen

Die Hausaufgaben kommen

Hausaufgaben bekommen wir auch fast jeden Tag. Die machen bis jetzt meistens noch Spass, und wir legen sie am nächsten Morgen auf unsere Pulte, so dass wir sie dem Lehrer und unseren Kameraden zeigen können.

mehr lesen

Jetzt kommen die Zahlen

Bis jetzt haben wir eigentlich gar nicht richtig gerechnet! Nur vorwärts und rückwärts zählen, Zahlen schreiben und die Nachbarzahlen kennen haben wir geübt. Wir gestalten auch noch ein Zahlenalbum, damit wir möglichst viele und...

mehr lesen

Sprachatelier

In den Sprachatelierarbeiten schreiben wir sogar schon kleine und einfache Büchlein. Die weniger bekannten Buchstaben schauen wir auf der Buchstabentabelle nach und schreiben sie dann auf. Dazu malen wir auch viel in diesen Büchlein....

mehr lesen