Sporttag 2019

von | 03.06.19 | Allgemein, Reportagen

Die Zeitmessung für den 60 m-Lauf war installiert, die Hochsprunglatte gesetzt und die Bälle für den Wurf bereit. Alle versammelten sich zum gemeinsamen Sporttag auf der Sportanlage des Schulhauses Resi. Einen ganzen Vormittag lang galt es für die sechs Klassen die Posten zu bewältigen.

Bevor es mit den verschiedenen Disziplinen los ging, leiteten Frau Brunner und Frau Heer das Warmup an. Alle sprangen und tanzten im Rhythmus zu poppiger Musik.

Fröhliche Gesichter und Wind aber auch sportlicher Ehrgeiz begleiteten uns durch den tollen Tag. Statt Deutsch und Mathematik wurde Fitness an den Leichtathletikdisziplinen geprüft. Die Klassen feuerten sich untereinander an und die guten Leistungen weckten den Ehrgeiz der anderen Sportler. Obwohl es doch etwas frisch war hielt das Wetter Niemanden davon ab, seine besten Leistungen abzurufen. Nach der Mittagspause standen Spiel und Spass auf dem Programm. Hier konnten die Schüler in ihrer Resi-Familie an den verschiedenen Posten Teamgeist beweisen. Zum Beispiel mit einem gewissen Abstand mit einer Wasserpistole „Holzstückli“ treffen. Das machte sichtbar Spass und es blieb auch genügend Zeit für ein Gespräch zwischendurch.

Der Samariterposten hatte glücklicherweise nur wenig zu tun. Trotzdem waren einige Schüler/innen froh, ihre kleineren Verletzungen versorgt zu bekommen. So ging ein friedlicher und toll organisierter Sporttag über die Bühne.

Am Schluss gab es die traditionelle Glace, die sich alle Beteiligten redlich verdient hatten und auch da spielte das Wetter keine Rolle. Denn: Glace geht immer!

 Sandra Pletscher

Schulpflege

 

Geschichten

Archiv

Neuste Kommentare